Vollkeramik

Durch eine Überkronung können vorgeschädigte Zähne wieder stabilisiert und vor Auseinanderbrechen geschützt werden. Mittels Zahnbrücken können Zahnlücken ohne notwendige Operation versorgt werden.
Zahnkronen und Brücken müssen einem hohen Kaudruck standhalten. Deshalb werden sie meist mit einem kaustabilen Gerüst hergestellt, das mit einer Verblendkeramik beschichtet wird. Gerüste aus Metall sind lichtundurchlässig und nach dem Brand dunkel. Die Zahnkronen wirken deshalb opak und vor allem schimmert am Zahnfleischrand ein dunkler Saum durch, der vor allem im sichtbaren Frontzahnbereich unschön wirkt. Keramikgerüste werden aus hochfester Zirkonkeramik hergestellt, sind weiß oder in Zahnfarbe eingefärbt und in der Lichtdurchlässigkeit dem Zahnbein ähnlich. Dadurch entsteht eine sehr natürliche Transluzenz und Farbschichtung. Es sind keine dunklen Ränder am Zahnfleischsaum sichtbar. Vollkeramikkronen sind im Mund chemisch stabiler als Metalle und haben eine geringere Plaquanlagerung.

Vollkeramik_edited.png