Parodontitis

Als Parodontitis bezeichnet man eine Entzündung des Zahnhalteapparats. Ursache sind Ablagerungen am Zahnfleischrand, die pathogene Mikroorganismen ent-halten. Durch die Zellgifte dieser Mikroorganismen kommt es zu einer Schädigung des Zahnbetts mit Bildung von Zahnfleischtaschen. Diese sind für den Patienten Zuhause nicht mehr reinigungsfähig.

Als Folge kann es zu Zahnfleischbluten, Schmerzen, Schwellung, Mundgeruch und Zahnlockerung bis hin zum Zahnverlust kommen.

Wichtig ist ein frühzeitiges Eingreifen mit Reinigung und Desinfektion der Zahnfleischtaschen. Eine engmaschige Kontrolle und Nachsorge sind für einen Langzeiterfolg unentbehrlich.

Vergleich gesundes Gebiss zu parodontal erkranktem Gebiss:

gesundes Gebiss.jpg
Parodontitis.jpg